Outdoorjacken im Test 2012 - Dreilagenjacken

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Gegen Wind und Wetter: Regenjacken im Test 2012

Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Zählen geringes Gewicht und top Strapazierfähigkeit, führt kein Weg an der hochfunktionellen Arcteryx Alpha SV vorbei.
Preis: 680 Euro, Material: Gore-Tex Pro Shell, Gewicht/Packmaß: 485 g/1,7 l
Testurteil: Überragend
Zum Test der Arcteryx Alpha SV
Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Wer die Funktionsjacke hauptsächlich zum Skifahren trägt, sollte sich die stylische Stryn anschauen. Preis: 640 Euro, Material: Dermizax NX, Gewicht/Packmaß: 690 g/2,3 l
Testurteil: Gut
Zum Test der Bergans Stryn
Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Wen Pitzips stören, der findet in der Kangchenjunga den richtigen Begleiter für Touren jeglicher Couleur. Preis: 450 Euro, Material: Gore-Tex Pro Shell, Gewicht/Packmaß: 485 g/1,7 l
Testurteil: Sehr Gut
Zum Test der Berghaus Kanchenjunga
Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Für Tages- und Wochenendtouren ist die Guide perfekt – selbst wenn man in Fels und Eis unterwegs ist. Preis: 350 Euro, Material: Ezanagi, Gewicht/Packmaß: 380 g/1,4 l
Testurteil: Sehr Gut
Zum Test der Directalpine Guide
Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Günstig, funktionell und vielseitig: Das umweltfreundliche Eco-Trail Jacket verdient eine Kaufempfehlung. Preis: 300 Euro, Material: Eco-Shell, Gewicht/Packmaß: 560 g/1,7 l
Testurteil: Sehr Gut
Zum Test der Fjällraven Eco Trail
Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Der Nässeschutz der Haglöfs Spirit könnte noch etwas besser sein, ansonsten schneidet sie sehr gut ab. Preis: 400 Euro, Material: Gore-Tex Pro Shell, Gewicht/Packmaß: 470 g/1,6 l
Testurteil: Gut
Zum Test der Haglöfs Spirit
Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Wer mit den hakeligen Zips klarkommt, findet in der Thrilltrip einen bequemen Partner für sportliche Touren. Preis: 500 Euro, Material: Gore-Tex Pro Shell Stretch, Gewicht/Packmaß: 530 g/2,1 l
Testurteil: Gut
Zum Test der Mammut Thrilltrip
Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Sehr strapazierfähiger Wetterschutz, der seine Stärken vor allem beim Freeriden ausspielt. Preis: 500 Euro, Material: Gore-Tex Pro Shell Stretch, Gewicht/Packmaß: 650 g/2,3 l
Testurteil: Gut
Zum Test der Marmot Cerro Torre
Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Auch auf anstrengenden Touren bequeme Jacke, die sehr gut schützt. Abzug gibt’s für die störrischen Zipper. Preis: 500 Euro, Material: Dry.Q Elite, Gewicht/Packmaß: 505 g/1,7 l
Testurteil: Gut
Zum Test der MountainHardware Drystein II
Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Das vielseitig und bei jeder Witterung einsetzbare Mentor Jacket glänzt mit top Klima und viel Komfort. Preis: 495 Euro, Material: Gore-Tex Pro Shell, Gewicht/Packmaß: 485 g/1,6 l
Testurteil: Sehr Gut
Zum Test der Outdoor Research Mentor
Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Während die Damenjacke zu den gelungensten Allroundern im Feld zählt, überzeugt das Herrenmodell weniger. Preis: 400 Euro, Material: Gore-Tex Pro Shell, Gewicht/Packmaß: 425 g/1,4 l
Testurteil: Sehr Gut
Zum Test der The North Face Zero
Zurück Weiter

 

Dreilagen-Jacken im Test
Foto: Hersteller
Mit einem robusteren Material hätte das Aletsch Jacket das Zeug, um ganz vorne im Feld mitzumischen. Preis: 400 Euro, Material: Sympatex Performance, Gewicht/Packmaß: 535 g/2,0 l
Testurteil: Befriedigend
Zum Test der Vaude Aletsch
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller
Dreilagen-Jacken im Test Foto: Hersteller